STUFEN-KURATORIUM

STUFEN-Kuratorium


Mitglieder des Kuratoriums der Stiftung STUFEN zum ERFOLG:

 

 

 

 

Prof. Dr. Elisabeth Heinemann, Darmstadt

Elisabeth Heinemann ist Expertin für digitale Lebenswelten.
Die promovierte Wirtschaftsinformatikerin arbeitete als IT-Consultant, bevor sie sich nach diversen Aus- und Weiterbildungen im Jahre 2000 als Trainerin, Coach und Rednerin selbständig machte.

Seit 2007 hat sie die deutschland-weit einzige Professur für Schlüssel-Qualifikationen in der Informatik inne und leitet den Studiengang Mobile Computing M. Sc. an der FH Worms.

Darüber hinaus ist sie bekannte Vortragsrednerin sowie Autorin  und steht als weltweit einzige Informatikprofessorin auch als Kabarettistin erfolgreich auf der Bühne.

Elisabeth Heinemann war sechs Jahre aktives Mitglied im Präsidium der Gesellschaft für Informatik, ist Vorstand des IT-Forums Rhein-Neckar sowie Aufsichtsrätin eines SAP-Dienstleisters; sie  berät als Expertin u. a. die Landesregierung Rheinland-Pfalz.

Rainer Krieger (Photo)

 

 

 

 

Rainer Krieger, Rhodt unter Rietburg

Rainer Krieger lebt an der südlichen Weinstraße in Rhodt unter Rietburg: er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Er studierte von 1977 bis 1980 an der Fachhochschule Worms Betriebswirtschaft, Fach­richtung Steuerwesen; anschließend von 1980 bis 1985 an der Universität Mannheim Rechtswissenschaften. Dieses Studium schloss mit dem ersten juristischen Staatsexamen ab. 1986 legte er das Examen zum Steuerberater ab und im Jahr 2007 auch das Examen zum Wirtschaftsprüfer.

Lernen begleitet ihn sein ganzes Leben: Von der Hauptschule zur Ausbildung zum Industriekaufmann – auf dem zweiten Bildungsweg ging es über die Fachhochschul-Reife zur FH sowie zur Universität.

Studiert hat Rainer Krieger ausschließlich berufsbegleitend: Von 1977 bis 1980 arbeitete er bei der Behinderten-Werkstätte in Ludwigshafen-Oggersheim, nachdem er dort seinen zivilen Ersatzdienst abgeleistet hat. Von 1981 bis 1986 arbeitete er in einer Steuerkanzlei in Speyer. Seit 1987 ist er selbständiger Steuerberater und seit 2007 auch Wirtschaftsprüfer sowie Mitgesellschafter in der Kanzlei Löffler, Steigelmann, Krieger & Partner in Landau, Karlsruhe und Pforzheim.

2016 gründete Rainer Krieger als weiteres Unternehmen eine Winzerbuchstelle in Neustadt, eine Steuer-Kanzlei ausschließlich für Unternehmen der Weinwirtschaft.

25 Jahre war er ehrenamtlich in der Kommunalpolitik tätig, davon 20 Jahre bis zum Jahr 2004 ehrenamtlicher Bürgermeister seiner Heimatgemeinde Rhodt unter Rietburg.

Heutige Hobbys: Weiterbildung sowie Singen in einem Männerchor.

Das Motto von Rainer Krieger lautet: Mit Wissen hat man mehr vom Leben.

Photo Heinz Meloth

 

 

 

 

Heinz Meloth, Mainz

Heinz Meloth, (1951) ist verheiratet, hat 2 Kinder und 3 Enkelkinder; er arbeitet und lebt mit seiner Familie in Mainz.

Seit über 40 Jahren ist ERFOLG das zentrale Thema des international erfahrenen Top-Managers. In einer eindrucksvollen Karriere entwickelte er sich vom Junior-Verkäufer bei Daimler-Benz zum Verkaufsleiter bei CLARK und dann zum Geschäftsführer bei CANNON Deutschland.

Zuletzt war er 17 Jahre als Vorstand der CANNON-Holding, Mailand für die strategische Geschäftsentwicklung dieses Weltmarktführers zuständig. Dort hat insgesamt in 20 Ländern der Welt gearbeitet.

Er ist geistiger Mit-Gründer der Bildungs-Stiftung STUFEN zum Erfolg und war von 2001 bis 2005 ehrenamtlicher Vorstands-Vorsitzender: Meloth hat die Stiftungs-Aktivitäten in den ersten 5 Jahren erfolgreich entwickelt und geleitet.

Wie er selbst sagt, hat er daraus auch für sich ganz wichtige neue Lerninhalte und Impulse erhalten, die ihn immer noch nachhaltig prägen.

Gemäß seinem Motto Vollgas statt Ruhestand – hat er mit 60 Jahren eine dritte Karriere begonnen und will die nächsten 15 Jahr noch einmal auf einem neuen Gebiet deutliche Fußstapfen hinterlassen.

Heute ist er strategischer Berater, Trainer, Coach und – -das ist ihm besonders wichtig – Inspirator.

Als Experte für Erfolgs-Steigerung beschäftigt er sich vorwiegend mit Business Coaching, Executive Empowerment und individueller Erfolgsbegleitung.

Heinz Meloth regt an, rüttelt wach, bewegt, ist ein Energiepaket: dynamisch, zupackend, kreativ. Sein heutiges Motto lautet: „Erfolg ist das, was gut tut“ – und mit einem Augenzwinkern fügt er hinzu:

„Jeder Erfolg ist steigerbar, wenn man weiß, wie es geht.“

 

 

 

 

Dipl.-Pädagoge Erhard Rieß, Landau

Erhard Rieß, gebürtiger Oberpfälzer (Amberg), studierte Pädagogik in Regensburg und Landau / Pfalz.

Seit 1965 war Rieß im Jugendwerk St. Josef, Landau, tätig, ab 1969 Pädagogischer Leiter und seit 1992 Direktor des Jugendwerks

Das Jugendwerk ist die größte Einrichtung ihrer Art in Rheinland-Pfalz und betreut junge Menschen im Alter von 6 – 20 Jahren. Dazu verfügt es über 2 Schulen, 20 Ausbildungswerkstätten und zahlreiche stationäre, teilstationäre und ambulante Angebote.

Zugleich war Erhard Rieß Geschäftsführer des Trägervereins des Katholischen Jugendfürsorgevereins für die Diözese Speyer e. V., dessen Vorstandsvorsitzender er heute ist.

Für sein Engagement im Sinne der Jugend wurde Erhard Rieß mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Verdienstorden des Landes Rheinland-Pfalz, mit dem Goldenen Caritaskreuz des Deutschen Caritasverbandes und mit dem Brotteller, der höchsten Auszeichnung des Deutschen Caritasverbandes.

 

 

 

Dipl.-Kfm. Ansgar Wagner, Wiesbaden

Ansgar Wagner studierte – nach einer Lehre zum Bank- bzw. Sparkassen-Kaufmann – BWL an der Universität Tier.

Nach Jahren betrieblicher Tätigkeit in Wirtschaftsprüfungs- und Industrie- Unternehmen in Deutschland und Österreich kehrte er über die Deutsche Leasing AG in den Sparkassen-Bereich zurück.

Er ist derzeit Leiter Geschäftsführungsstab / Personal / Verwaltung der DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG in Wiesbaden, einer auf Immobilien und Großmobilien spezialisierten Leasing-Gesellschaft innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe.

Gemeinsam mit Hardy Wagner gründete Ansgar Wagner die Stiftung STUFEN zum Erfolg.

 

 

 

Dipl.-Hdl., Dipl.-Kfm.
Prof. Dr. Hardy Wagner, Billigheim

Hardy Wagner ist Industrie-Kfm. (IHK Solingen). Nach externer Reifeprüfung Studium der Wirtschafts-Pädagogik und Betriebswirtschaft, Promotion in Sozial-Politik, Hochschul-Assistent und Forschungs-Beauftragter (BMfAuS, Bonn), Projekt-Leiter (DIHT, RKW), darüber hinaus 10 Jahre Wirtschafts-Praxis, zuletzt als GmbH-Geschäftsführer.

1971 erfolgte die Berufung an die damalige FH des Landes Rheinland-Pfalz, Abt. Ludwigshafen, heute Hochschule Ludwigshafen, an der er rd. 25 Jahre Controlling und Management lehrte.

Er hat dort das Arbeits-Stipendiaten-Konzept entwickelt sowie den BLK-Modellversuch „Praxisverbundenes Studium“ betreut, aufgrund dessen er das Bildungs- und Chancen-Konzept STUFEN zum Erfolg entwickelt hat.

Hardy Wagner war Mit-Gründer des GABAL e. V. und des DGSL e. V., vom GABAL-Verlag GmbH und dem Verlag ManagerSeminare GmbH sowie von Weiterbildungs-Unternehmen  in Deutschland und der Schweiz.

2002 erfolgte (gemeinsam mit Ansgar Wagner) die Gründung der Bildungs- und Chancen-Stiftung STUFEN zum Erfolg, als deren Senior-Mastertrainer  und  Kuratoriums-Vorsitzender er heute wirkt.