STUFEN-Botschafter

Die Bildungs- und Chancen-Stiftung STUFEN zum ERFOLG ist eine gemeinnützige Einrichtung, die sich in ihrer Satzung die Förderung unserer Jugend zum Ziel gesetzt hat, was auch die Bildungs-Initiative „Bessere Chancen für unsere Jugend“ zum Ausdruck bringt.

Die Umsetzung dieser Anliegen erfolgt durch ein Angebot von derzeit fünf Erfolgs-Bausteinen an Schulen, Bildungs-Institutionen und Unternehmen bzw. Kammern zur Förderung und Integration „grundlegender“ Schlüssel-Kompetenzen sowie Förderung und Angebote von Eltern-Workshops.
Engagierte Persönlichkeiten, die dieses Anliegen bejahen und im Rahmen ihrer Möglichkeiten aktiv zu unterstützen bereit und in der Lage sind, können zu „STUFEN-Botschaftern“ berufen werden.
Lizenzierte STUFEN-Trainer sowie Vorstandsmitglieder sind zugleich “geborene” STUFEN-Botschafter.
STUFEN-Botschafter werden mit dem notwendigen Informations-Material der Stiftung (bei Bedarf auch mit Visiten-Karten) ausgestattet. Sie werden als Ehrengast zu repräsentativen öffentlichen STUFEN-Veranstaltungen eingeladen. Sie haben das Recht an den (jährlichen) Erfahrungsaustausch- und Impuls-Tagen teilnehmen.
STUFEN-Botschafter engagieren sich, Interessenten – potenzielle Partner und Sponsoren – über Anliegen, Ziele und Inhalte des STUFEN-Konzepts sowie die Aktivitäten der STUFEN-Bildungs-Initiative zu informieren, mit dem Ziel, Förderer und Partner zu gewinnen.
STUFEN-Botschafter arbeiten vertrauensvoll mit dem Vorstand der STUFEN-Stiftung zusammen.
Die Berufung erfolgt durch Verleihung einer Urkunde durch den Vorsitzenden des Stiftungs-Kuratoriums in Abstimmung mit dem Stiftungs-Vorstand.
Berufene STUFEN-Botschafter werden auf der STUFEN-Webseite präsentiert.

Nachstehend finden Sie in alphabetischer Reihenfolge unsere besonders berufenen Botschafter aufgelistet. Darüber hinaus hat jeder lizenzierte STUFEN-Trainer, STUFEN-Pädagoge und STUFEN-Ausbilder die Funktion eines Botschafters übernommen:

  • Inge Behr-Hoyer, ehemals bekannte Inhaber-Unternehmerin sowie langjährige Vizepräsidentin der IHK Hannover – Göttingen
  • Maximilian Ertl, Student des Gymnasiallehramts (Englisch/Geographie/Physik) – München
  • Franz-Josef Fischer, Unternehmer, Initiator der Strahlemann-Stiftung – Heppenheim / Reichelsheim
  • Erik Händeler, Wirtschaftsjournalist, München
  • Dr. Artur Hornung, GLÜCKSKOMPETENZ-Coach, Freiburg
  • Dr. Dieter Meißl, Lektor, Berater und Coach – Mannheim
  • Hubert Merkel, Brigade-General der Luftwaffe a. D., Mediator. Dipl.-Ing, „Master of Mediation“ (MM). – St. Augustin
  • Carl-Hermann Meyer, Lehrer-Berater und Fortbildner, Meyer & Thal –
    Lerngestaltung – Bremen
  • Renate Richter, Gründungs-Präsidentin des DVWO (Dachverband der Weiterbildungs-Organisationen), Vizepräsidentin Politik – Bergisch-Gladbach
  • Lydia Schneider, Designierte STUFEN-Trainerin – Bensheim / Bergstr.
  • Helga Scholz, Präsidiums-Mitglied DVWO, Trainerin / Beraterin – Bad Harzburg
  • Johannes Maria Schrievers, Coach, Kulturmanager, Hochschullehrer, POEM – Bochum
  • Andreas Michael Sonntag, Jobcoach, PNT Consult & Training GmbH – Fürstenau
  • Prof. Dr. Witlof Vollstädt, Pädagoge – Dresden